Rezepte Kochbuch für Studenten

studikoch - Das Studenten-Kochbuch - Rezepte für StudentenStudentenkochbuch

Kühlschrank leer? - Sinnvolle Alternativen und Reste-Verwertung

Im stressigen Alltag vieler Studenten ist die Zeit grundsätzlich knapp. Eingekauft und gegessen wird häufig auf die Schnelle. Kein Wunder, dass viele Kühlschränke in Wohngemeinschaften von Studenten nur spärlich gefüllt sind. Doch selbst, wenn im Kühlschrank mal wieder Ebbe herrscht, müssen Mahlzeiten nicht ausfallen. Mit vielen zunächst aussichtslosen Resten lassen sich sinnvolle Gerichte zusammenstellen. Durch eine clevere Kombination könnt ihr zudem vermeiden, dass Lebensmittel unnötigerweise entsorgt werden müssen. Und sollte die Vorratskammer gar nichts hergeben, sind empfehlenswerte Lieferdienste die letzte Rettung gegen den leeren Magen. Hier findet ihr einige Ideen zur Reste-Verwertung und praktische Tipps zu Lieferservices.
leerer Kühlschrank
Nudel-, Kartoffel und Gemüsereste
Wer kennt das nicht: In der Studentenwohnung wurde ausgiebig gekocht und am Ende sind noch jede Menge Nudeln oder Kartoffeln übrig. Damit das wertvolle Gut nicht im Müll landet, könnt ihr damit leckere Aufläufe zaubern. Selbst wenn der Kühlschrank außer Milch, Eiern und Käse nichts mehr hergibt. Einfach mit Milch und Eier eine gleichmäßige Masse anrühren, würzen und über die Nudeln beziehungsweise Kartoffeln in die Auflaufform geben. Käse drüber und überbacken. Fertig ist ein feines Essen für den nächsten Tag. Gemüse ist auch noch übrig? Das könnt ihr ebenfalls zum Auflauf geben und mit anderen Lebensmitteln schichten.

Klöße verwerten
Klöße sind vielerorts eine beliebte Leibspeise. Da man die Menge nur schlecht abschätzen kann, bleiben oft einige davon zurück. Die restlichen Exemplare einfach in rund 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter goldbraun braten. Falls vorhanden könnt ihr dazu Salat oder Gemüsereste servieren. Das ergibt ein vollwertiges Menü, das gleichermaßen lecker schmeckt.

Brot und Eier
In der Hektik des Studentenlebens bleibt Brot schon mal auf der Strecke. Morgens ist keine Zeit zum Frühstücken und abends wird die Pizza vom Lieferservice bevorzugt. Um übrige Brotscheiben vor der Entsorgung zu retten, könnt ihr feines Eierbrot zubereiten. Einfach zwei bis vier Eier verquirlen, würzen und die Brotscheiben darin tunken. Von beiden Seiten in einer Pfanne ausbacken. Dazu einfach Ketchup oder einen feinen Dip reichen. Mit Salaten wird dieses Gericht besonders schmackhaft.

Die letzte Rettung - Der Lieferservice
Wenn alles nichts mehr hilft und die Zutaten im Kühlschrank tatsächlich zu keiner Mahlzeit verarbeitet werden können, ist ein Lieferservice die letzte Rettung. Da das Netz an Lieferdiensten mittlerweile in ganz Deutschland großzügig ist, finden Studenten in fast jeder Region eine große Auswahl. wenn der Magen knurrt und die Zeit drängt, wird aber genau diese Tatsache zum Problem. Denn schließlich will niemand eine Enttäuschung erleben. Wer nicht weiß, welcher Lieferservice empfehlenswert ist und was es in der Stadt überhaupt gibt, tut sich mit der Entscheidung schwer. Dann sind Onlineportale wie lieferando hilfreich. Dort müsst ihr nur eure Postleitzahl eingeben und schon werden euch zahlreiche Lieferdienste aus der Umgebung vorgeschlagen. Durch Bewertungen der Kunden könnt ihr aus dem Angebot die besten Unternehmen raussuchen und euch auf gutes Essen freuen. Darüberhinaus bestehen für Großstädte wie Nürnberg, München oder Berlin Informationsseiten zu dort ansässigen Restaurants mit Lieferservice. So erhaltet ihr noch mehr Details zur lokalen Gastronomie-Branche und den damit verbundenen Lieferdiensten.

Pizza

Das beste zum Schluss - Das Dessert
Obst ist wichtig für die gesunde Ernährung. Häufig werden allerdings zu große Mengen davon gekauft. Überreife Früchte müssen nicht schlecht werden. Bereitet damit einfach einen aromatischen Fruchtshake zu. Diese schmecken mit besonders reifem Obst sowieso besser. Ihr benötigt kaum Zucker und genießt einen erfrischenden und gesunden Nachtisch. Und falls die Obstschale leer ist, lohnt sich der Bezug bei vielen Lieferdiensten. Denn das Repertoire an lieferbaren Desserts ist längst nicht mehr auf Eis beschränkt.

Bildquelle: birgitH, JörgBrinckheger  / pixelio.de

 



Werbung
Hobby Köche gesucht
Du kochst gerne und möchtest unsere Community unterstützen und dir gleichzeitig ein Taschengeld verdienen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail an
info@studikoch.de

Studikoch-News

Rezept der Woche

Gemüsebrühe mit Klößchen
Rezept der Woche

Rezepte Charts

Login & Immatrikulation

Melde dich kostenlos an und genieße die Vorteile der Immatrikulation, wie z.B. Wochenrezepte mit fertigem Einkaufszettel oder Upload eigener Rezepte.
Login & Anmeldung

Studenten-Shop

Kochbücher, Klamotten und Nützliches rund um das Kochen sowie spezielle Angebote für Studenten einfach online im Shop bestellen.
Studenten Shop





SEITENANFANG IMPRESSUM · WERBUNG · PARTNER · BANNER · DISCLAIMER · AGB · FAQ © studikoch.de